Unterschiedliche Meinungen

Ursprünglich war der erste Tag zum Eingewöhnen gedacht. Mit ca. 380km eine kurze Strecke die hauptsächlich über Autobahnen führt. Mit dem ganzen Gepäck fühlt sich das Motorrad zeitweise so an, als würde man mit einem Eimer Wasser im Kreis laufen. sich auf den neuen Schwerpunkt einzustellen hat ein paar Km gedauert und schnelle Lastwechsel in Kurven sollte ich wohl vermeiden. Schön war der starke Seitenwind ab Karlsruhe, der dafür gesorgt hat, dass die Reifen nicht nur in der Mitte abgenutzt wurden. Zeitweise hat es sich wie Kurvenfahren angefühlt. Nur eben ohne Kurve. Alles in Allem ein guter Start. Mit einer Ausnahme: Meine Motorradklamotten und ich sind unterschiedlicher Auffassung, was „Atmungsaktiv“ bedeutet.

 

 

 

1 Comment
  • Hanneke
    April 3, 2014

    Atme mehr durch die Nase ein und über der Mund aus, das ist „AtmungsACTIV“.
    Dies ist eine GUTE Rat :-)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


%d Bloggern gefällt das: